Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrung auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Weitere Informationen

 
 
 
 
 
 

E-Government Portale des Bundesministeriums für Finanzen (BMF)

Viele Behördenwege lassen sich über die modernen E-Government Portale des BMF besonders einfach elektronisch abwickeln: So können Sie die Arbeitnehmer/innenveranlagung über das Portal FinanzOnline per Mausklick vornehmen, über das Transparenzportal Förderungen einsehen und beantragen oder Rechtsinformationen zu Steuern und Zoll im Informationsportal Finanzdokumentation finden.

Die Anwendungen verfügen über einheitliche Benutzeroberflächen zur einfachen Orientierung, zentral gewartete Datenpools mit Informationsverknüpfung über Applikationsgrenzen, Single-Sign-On zum portalweise Weiterreichen einer Benutzeranmeldung und laufen in höchsten Sicherheitsklassen. So vereinfachen wir Amtswege für Bürgerinnen, Bürger sowie die Wirtschaft und helfen, Verwaltungskosten im Bund zu senken.

  • FinanzOnline (FON)

    Mehr als 4,7 Millionen Personen nutzen FinanzOnline, das international ausgezeichnete E-Government-Flaggschiff Österreichs. Das wichtigste E-Government-Portal der Finanzverwaltung steht kostenlos rund um die Uhr zur Verfügung und bedarf keiner speziellen Software. Steuererklärungen sowie andere Anträge und Anbringen können jederzeit und bequem von zu Hause aus erledigt werden. Auch die Auszahlung einer Gutschrift kommt schneller am Konto an. Und an Verwaltungskosten konnten somit seit 2003 circa 650 Mio. Euro eingespart werden. mehr

  • Finanzdokumentation (Findok)

    Die Findok ist eine umfassende, aktuelle und kostenfreie Informationsquelle für Rechtsfragen zu Steuern und Zoll. Die Wissensplattform enthält Auslegungsbehelfe des BMF  des Bundesfinanzgerichtes und dessen Vorläufers, des Unabhängigen Finanzsenats (UFS), zum Steuer- und Zollrecht. mehr

  • IKT-Sicherheitsportal

    Angriffe auf Computer, Smartphones und Co. werden zunehmend komplexer und professioneller. Laut einer Studie des Centers for Strategic and International Studies (CSIS) beträgt der Schaden durch Cyberkriminalität für die globale Wirtschaft mittlerweile zwischen 375 und 575 Milliarden US-Dollar pro Jahr. Aus diesem Grund ging Anfang 2013 das IKT-Sicherheitsportal online, denn „Onlinesicherheit“ sollte selbstverständlich sein. mehr

  • Transparenzportal

    Das Transparenzportal bietet Bürgerinnen und Bürgern sowie Unternehmen durchgängige Information über das gesamte Leistungsangebot (Leistungen/Förderungen) von Bund und Ländern, zeigt unter strenger Wahrung des Datenschutzes individuell bereits bezogene Leistungen/Förderungen des Bundes sowie zum Teil der Länder an und bietet die Möglichkeit, bestimmte Förderansuchen des Bundes online abzuwickeln. mehr